Sportliche Leistungen im Jahr 2007 gewürdigt

 

Neckartailfingen (pm). Im festlichen Rahmen und unter Mitwirkung der Musikschule Neckartailfingen konnte Bürgermeister Jens Timm in der letzten Gemeinderatssitzung Mitglieder vom Tennisclub Neckartailfingen, dem Reit- und Fahrverein Neckartailfingen, dem Skiclub und vom TSV Neckartailfingen für ihre besonderen herausragenden sportlichen Leistungen im Jahr 2007 ehren.

 

Eingeleitet wurde die Ehrung mit einer musikalischen Darbietung durch das Saxophonquartett von der Klasse des Musikschullehrers Gunnar Merkert. Im Anschluss daran führte Bürgermeister Jens Timm aus, dass der Sport und die damit verbundene Förderung der Vereine in der Gemeinde Neckartailfingen einen sehr hohen Stellenwert genießt. In seiner Ansprache wies Timm darauf hin, dass die Sportlerinnen und Sportler ihre Leistungen im Blickpunkt der Öffentlichkeit vollbringen und das bis der Erfolg sich einstellt, hartes Training und das unlässige Bemühen um Verbesserungen auf sportlicher Ebene den Weg zum sportlichen Erfolg bedeuten. Dass eine solche sportliche Höchstleistung nicht nur von dem Sportler sondern von vielen im Hintergrund tätigen, sei es Trainer, Betreuer, Eltern und Vereinskolleginnen und Kollegen begleitet werden, sollte man hierbei nicht vergessen. Mit der Überreichung eines Präsents für die herausragenden sportlichen Leistungen würdigt der Gemeinderat die sportlichen Leistungen und einzelne Menschen, die es weit gebracht haben und bekundet auch, dass Sport hier in Neckartailfingen einen sehr hohen Stellenwert genießt.

 

Als erstes wurde Benjamin Deeg vom Skiclub Neckartailfingen für seine Deutsche Vizemeisterschaft in der Snowboarddisziplin „Slopestyle“ geehrt. Nach seinem großartigen Erfolg im Jahr 2006, bei dem er Deutscher Meister wurde, konnte er an diesen Erfolg anknüpfen und wurde Zweiter bei den Deutschen Meisterschaften im Jahr 2007. Bereits im Alter von 10 Jahren, als kleiner Skifahrer hatte er zum ersten Mal einen Snowboarder gesehen und wollte unbedingt, obschon seine Eltern nicht begeistert waren, das Snowboarden lernen. Seine Erfolge in den Jahren 2006 und 2007 haben ihm hierbei recht gegeben.

 

Daran anschließend wurde Natalie Pfeiffer vom Reit- und Fahrverein Neckartailfingen für ihren Erfolg bei den Bezirksmeisterschaften im Pferdesportkreis Stuttgart-Esslingen geehrt. Am 30. September, bei der Bezirksmeisterschaft in Nürtingen, wurde sie Bezirksmeisterin im Stehspringwettbewerb der Klasse E mit ihrem Pferd Rodriguez, einem 14-jährigen Oldenburger Wallach. Natalie begann bereits mit 6 Jahren auf den Schulpferdeponnys mit dem Reiten. Nach 3 Jahren sattelte sie dann die Großpferde und besucht regelmäßig die Schulstunden. Mit 11 Jahren legte sie das kleine Reitabzeichen mit Erfolg ab und wurde im Jahr 2007 von Arndt Fromm als Leiter des Fördergruppen-trainings des Pferdesportkreises Stuttgart-Esslingen zum monatlich stattfindenden Stützpunkttraining eingeladen. So war sie bestens gerüstet für die Betriebsmeisterschaften, bei denen ihr der Erfolg dann auch recht gab. Man darf sicherlich auf die weitere sportliche Karriere von Natalie Pfeiffer gespannt sein.

 

Mit der ersten Herrenmannschaft des Tennisclubs Neckartailfingen konnte eine Mannschaft geehrt werden, die in den letzten 3 Jahren jeweils in die nächst höhere Spielklasse aufgestiegen ist. Nachdem die Herrenmannschaft 2006 in die Bezirksliga aufgestiegen war und in dieser Spielklasse in der gesamten Vereinsgeschichte noch nie eine Herrenmannschaft des TCN gespielt hatte, konnte durch viel Trainingsdisziplin und unbändigen Siegeswillen die außergewöhnliche sportliche Leistung eines weiteren Aufstiegs in die Bezirksoberliga in der Saison 2007 erreicht werden. Mit dem Aufstieg in die nächst höhere Klasse ist sie das Aushängeschild des TC Neckartailfingen und sorgt für eine positive Wahrnehmung und entsprechenden Schwung für den Tennissport innerhalb der Gemeinde Neckartailfingen. Die erfolgreiche 1. Herrenmannschaft wird vertreten durch Tobias Wick, Fabian Wick, Philipp Lamprecht, Tobias Sattler, Frederick Ecker, Holger Weidl, Jürgen Schwarz, Sandy Schatz.

 

Zum Abschluss konnte Bürgermeister Jens Timm den Profifußballer Matthias Jaissle aus Neckartailfingen, der zur Zeit beim Zweitligisten TSG 1899 Hoffenheim einen Stammplatz hat, recht herzlich begrüßen. Matthias Jaissle begann seine fußballerische Laufbahn beim TSV Neckartailfingen und war dort mit 4 Jahren bereits bei den Knirpsen im Jahr 1992 aktiv. Von 1993 bis 2001 spielte er in der F-C – Jugend des TSV Neckartailfingen und wechselte dann zum VfB-Stuttgart. Hier wurde er von der C bis zur A-Jugend bis zum Winter 2006 eingesetzt und wechselte dann zur TSG Hoffenheim und erreichte mit dem Aufstieg in die 2. Bundesliga mit der aktiven Mannschaft im Sommer 2007 seinen bisherigen Höhepunkt. Die besonderen Erfolge waren im Jahr 2003/2004 als Deutscher Meister in der B-Jugend mit dem VfB-Stuttgart und im Jahr 2006 als WFV-Pokalsieger. Über Matthias Jaissle sagt der Trainer Ralf Rangnick nach einem Testspiel gegen den VfB-Stuttgart, „dass er der Einzige war, der Bundesliga-Niveau zeigte und auch beim VfB hätte mitspielen können. Von den Zweikampfwerten war er der beste auf dem Platz. Von der Intelligenz her, taktisch, körperlich, hat er alles, ein richtig guter Bundesligaspieler zu werden.“ Bürgermeister Jens Timm wünscht ihm hierzu aller erdenklich Gute und, dass er vor allen Dingen von Verletzungssorgen verschont bleibt. Mit den besten Wünschen und weiterhin großen sportlichen Erfolgen und der Überereichung des Präsents als Anerkennung wurde die Ehrung unter dem Beifall des Gemeinderates und der anwesenden Bürgerschaft vorgenommen.

 

 

Die musikalische Umrahmung der Sportlerehrung im Sitzungssaal des Rathauses Neckartailfingen erfolgte durch das Saxophonquartett der Musikschule Neckartailfingen. Von links nach recht: Linda Nolte, Gunnar Merkert, Florian Hipp und Stefan Glaser.

 

 

Unser Bild zeigt die erfolgreichen Sportlerinnen und Sportler aus der Gemeinde Neckartailfingen im Anschluss an die Ehrung in der Gemeinderatssitzung. Unser Bild zeigt von links nach rechts: 1. Reihe unten: Herr Bürgermeister Timm, Frederic Ecker (Tennisclub), Natalie Pfeiffer (Reit- und Fahrverein); 2. Reihe: Jürgen Schwarz (Tennisclub), Tobias Wick (Tennisclub) Fabian Wick (Tennisclub);

oben: Tobias Sattler (Tennisclub), Benjamin Deeg (Skiclub), Matthias Jaissle (Turn- und Sportverein), Holger Weidl (Tennisclub).

 

 

 

Zahlreiche Bürgerinnen und Bürger ließen es sich nicht nehmen, die Ehrung der erfolgreichen Sportler mitzuverfolgen.